Rückreise

über den San Gotthardpass

und vorbei am Vierwaldstättersee

00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100x20190623_123736

Der Gotthardpass war seit dem Mittelalter bis zum Bau der Eisenbahn- und Autobahn-Tunnels eine der wichtigen Nord-Süd-Verbindungen über die Alpen. Passhöhe 2107 m. Namensgeber für den Pass ist der heilige Godehard von Hildesheim.

00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100x20190623_123656
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100x20190623_123904
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100169
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100170
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100171
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100182

Der Vierwaldstättersee mit der weltbekannten Stadt Luzern und idyllischen Ferienorten wie Weggis und Vitznau am Fusse der Rigi gehört zu den beliebtesten Reisezielen in der Zentralschweiz.

00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100x20190623_170600

Der Name des Sees ist darauf zurückzuführen, dass die vier Schweizer Kantone Luzern, Unterwalden, Schwyz und Uri an seinen Ufern, die eine Gesamtlänge von 162 km haben, grenzen. Eingebettet in einem wunderschönen Bergpanorama beeindruckt der See, der in der letzten Eiszeit vor 12000 Jahren aus dem Reussgletscher entstand, durch seine fjordartige, stark verzweigte Form. Kleine verwinkelte Buchten sorgen für eine urige Atmosphäre.

00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100184
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100191
00-a-Rückfahrt SG 4WS-1100xP1100197

Starseiite