Lübeck S. 2

 

aa-Lübeck 540xAS6 Lübeck (50) Kopie
aa-Lübeck 540xAS6 Lübeck (46)
aa-Lübeck 540xLumix Ham Lüb 2019 (220)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (5)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (8)
aa-Lübeck 540xLumix Ham Lüb 2019 (182)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (9)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (18) Kopie aa-Lübeck 540xPS6 Lübeck (4)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (20)
aa-Lübeck 540xLumix Lüb 2019  (10)
aa-Lübeck 540xLumix Ham Lüb 2019 (193)
aaa-Lübeck-Gang-Innenhof

Die Gänge und Höfe in Lübeck sind ein Überrest aus dem mittelalterlichen Städtebau. Die Höfe beruhen häufig auf Stiftungen wohlhabender Lübecker Bürger. Hinter den giebelseitigen Straßenhäusern wurden damals die so genannten „Buden“ errichtet, meist zweistöckige Gebäude mit einem Grundriss mit wenig mehr als einem Zimmer. Die Buden in den Gängen waren oft Wohnräume der Beschäftigten des Gewerbes, das im Straßenhaus ausgeübt wurde.
Die Gänge und Höfe sind fast immer durch einen Durchgang im Straßenhaus zu erreichen. Einer von Lübeckschen Fremdenführern gerne erzählten Legende nach musste lediglich die Grundvoraussetzung erfüllt sein, dass ein Sarg hindurchgetragen werden konnte.
Die meisten der Gänge und Höfe in Lübeck sind frei zugänglich, manche sind in den Nachtstunden mit einem Tor oder einer Tür verschlossen.

Hamburg

Lübeck

Fischerdorf

Travemünde u. Ostsee

Hamburg 2006