Costa Brava 2007 - Ausflug nach Barcelona

Blick auf die 4-Millionen-Stadt Barcelona

Die Sagrada Familia

Die Grundsteinlegung zu der Kirche, die bis heute nicht vollendet ist, erfolgte am 19. März 1882, dem Gedenktag des heiligen Josef, im damals noch fast völlig unbebauten Eixample. Die Pläne des Architekten passten sich dem dortigen Stadtbild an: Er hatte eine schlichte Kirche in damals beliebten Stilen ohne große Besonderheiten entworfen. Doch nur ein Jahr nach Baubeginn kam es zum Zerwürfnis zwischen der Bauleitung und dem Architekten del Villar, so dass dieser zurücktreten musste. Die Verantwortung wurde auf Antoni Gaudi übertragen, der die Pläne grundlegend umgestaltete. Statt einem Bau des Historismus entstand eine Schöpfung, dessen Grundriss, Raumaufteilung und die große Linienführung der Gotik zuzuordnen sind. Gaudí sollte 43 Jahre an der Kirche arbeiten.

Auf die Unmöglichkeit einer baldigen Fertigstellung angesprochen, antwortete Gaudí humorvoll: „Mein Kunde hat keine Eile.“ Damit spielte er sowohl auf die Baudirektion als auch auf Gott an.

Unterwegs durch die Stadt

Weiter zu Seite 2